04.06.2019 in Presse

SPD fordert: Weg mit 10H-Regel und Photovoltaikbegrenzung - nur so hat die Energiewende eine Chance!

 

Energiepolitische Sprecherin Annette Karl zum Kabinettsbericht der Staatsregierung: Statt die Energiewende voranzutreiben, will die CSU-FW-Staatsregierung den Stromkunden teure Gaskraftwerke aufs Auge drücken

Die ernergiepolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion Annette Karl fordert angesichts der heutigen Kabinettssitzung die Staatsregierung eindringlich auf, der Energiewende in Bayern eine Chance zu geben, anstatt jetzt auf Stromzahlerkosten weitere Gaskraftwerke zu bauen. "Dass CSU und Freie Wähler nach wie vor nicht vom Windkraftverhinderungsgesetz abrücken wollen, ist schlimm genug", betont Karl. "Dass sie jetzt aber ankündigen, noch weitere Gaskraftwerke zu bauen - während ein bereits fertig gestelltes Gaskraftwerk nicht betrieben wird, weil es sich schlicht nicht rechnet - ist ein Stück aus dem Tollhaus!"

 

30.05.2019 in Presse

Zu Besuch bei der Kriminalpolizeiinspektion Weiden

 
KHK Thomas Gallei, MdL Annette Karl, KOR Jürgen Dodell und EKHK Georg Bäuml (v. links)

Bei einem Informationsbesuch der Kriminalpolizeiinspektion wurde Frau MdL Annette Karl zu einem gut anderhalbstündigen Gespräch vom Inspektionsleiter, Kriminaloberrat Jürgen Dodell, empfangen. Ziel des Besuches war, Informationen aus erster Hand über die Dienststelle und die aktuelle Arbeit der Weidener Kriminalpolizei zu erlangen. Dabei wurde deutlich, dass die Arbeit der Kripo-Ermittler gerade in technischer Hinsicht einem stetigen Wandel unterliegt, um den kontinuierlich steigenden Anforderungen an eine moderne und effiziente Ermittlungstätigkeit gerecht zu werden.

Kripo-Chef Jürgen Dodell, sein Stellvertreter Erster Kriminalhauptkommissar Thomas Gallei und der Leiter des Kommissariats für grenzüberschreitende Kriminalität, Erster Kriminalhauptkommissar Georg Bäuml, informierten umfassend aus den facettenreichen Tätigkeiten der nördlichsten Oberpfälzer Kriminalpolizeiinspektion und beantworteten die Fragen der Landtagsabgeordneten.

 

29.05.2019 in Presse

Zuschüsse für Baumaßnahmen der Kommunen

 

Die Abgeordnete Annette Karl hat positive Nachrichten für die nördliche Oberpfalz: Im Jahr 2019 fließen wieder viele Hochbaumittel des Freistaats an die Kommunen

Es sind positive Nachrichten, welche die Abgeordnete Annette Karl für die Kommunen in der Region heute aus dem Landtag überbringen kann. Diese erhalten 2019 Zuweisungen des Freistaats Bayern für ihre Hochbaumaßnahmen. Bei den Geldern handelt es sich um Mittel im Rahmen des bayerischen kommunalen Finanzausgleichs nach Art. 10 Finanzausgleichsgesetz. Gefördert werden öffentliche Schulen einschließlich schulischer Sportanlagen, Kindertageseinrichtungen (Kinderkrippen, Kindergärten, Horte und Häuser für Kinder) sowie kommunale Theater und Konzertsaalbauten. Empfänger sind Gemeinden, Landkreise, Bezirke, Verwaltungsgemeinschaften, Schulverbände und kommunale Zweckverbände.

 

23.05.2019 in Allgemein

Europaabgeordnete Maria Noichl im Landtag

 

Drei Tage vor der Europawahl hat uns unsere bayerische Spitzenkandidatin Maria Noichl, SPD-Europaabgeordnete, im Landtag besucht. Sie selbst saß von 2008 bis 2013 in diesem Parlament und weiß deshalb auch Bescheid, was unser Bayern braucht. Gemeinsam mit Ismail Ertug aus Amberg ist Bayern mit beiden am besten im Europaparlament vertreten. Deshalb bitte am Sonntag wählen gehen und das Kreuz bei der SPD machen.

 

22.05.2019 in Presse

Förderung der Kultur in der nördlichen Oberpfalz

 

Wie die Landtagsabgeordnete Annette Karl aktuell mitteilen kann, hat der Bayerische Landtag am 22. Mai 2019 über die Vergabe von Fördermitteln aus dem staatlichen Kulturfonds (Fachbereich Kunst) entschieden.

Gefördert wird:

  • 25. Jubiläums-Orchesterprojekt der Internationalen Jungen Orchesterakademie in Weiden und Selb mit 19.000 Euro

Bayernweit beträgt das heute beschlossene Fördervolumen aus dem Kulturfonds (Fachbereich Kunst) 6,5 Millionen Euro.

Aus dem Kulturfonds (Fachbereich Kunst) werden Maßnahmen in den folgenden Bereichen gefördert: Theater, Museen, Zeitgenössische Kunst, Musikpflege Laienmusik, Denkmalschutz/Denkmalpflege, Archive/Bibliotheken/Literaturförderung, Heimatpflege, Internationaler Ideenaustausch, Sonstige kulturelle Veranstaltungen und Projekte, Kulturzentren.

Karl empfiehlt den Verantwortlichen in Vereinen und Institutionen sich auch weiterhin um Zuschüsse aus dem Kulturfonds zu bewerben, da diese Förderung das vielfältige kulturelle Engagement in der nördlichen Oberpfalz unterstützt.

 

Facebook Facebook Youtubeblog Twitter

Kontakt Bürgerbüro

Bürgerbüro MdL Annette Karl
Bahnhofstr. 8 (neben Weiss Schuhe)
92660 Neustadt / WN
Tel: 09602 - 2729
Fax: 09602 - 3437
buergerbuero@annettekarl.de

SPD Landtagsfraktion

SPD Landtagsfraktion Bayern

Logo Bayerischer Landtag

News von der BayernSPD

Sanierungsstau von 1,2 Milliarden Euro • Immer weniger Kinder können schwimmen • Zahl der Badetoten steigt an …

Zur Vorlage des Gesetzentwurfes für das Volksbegehren zu einem Mieten-Stopp in Bayern sagt die Vorsitzende der BayernSPD, Natascha Kohnen: • "Die BayernSPD fordert: Mieten-Stopp …

Politische Bildung in Bayern

Politische Bildungseinrichtungen

Websozis.de soziserver.de

Abgeordnetenwatch

Profil von MdL Annette Karl auf abgeordnetenwatch.de Abgeordnetenwatch.de - Treten Sie mit ihrem Abgeordneten in Kontakt