Schulen hängen bei schnellem Internet hinterher

Veröffentlicht am 19.06.2018 in Presse

Bereits seit mehreren Jahren schon fordert die Breitbandexpertin der SPD-Landtagsfraktion Annette Karl, dass neben Gewerbebetrieben vor allem Schulen einen Glasfaseranschluss benötigen. Dies wird auch mit den gerade veröffentlichten Werten zum Breitbandanschluss von Schulen deutlich, die auf Anfrage der SPD von der Staatsregierung veröffentlicht wurden.

Im Landkreis Neustadt/WN verfügen demnach gerade mal 10% der Schulen über einen Internetanschluss, der mehr als 16 Mbit/s Daten übertragen kann. Im Landkreis Tirschenreuth und in der Stadt Weiden können immerhin fast 1/3 der Schulen diese höheren Datenraten nutzen.

Im laufenden Förderprogramm hat es die Staatsregierung versäumt, dass Schulen als bevorzugtes Förderkriterium gelten. Selbst bei der Ergänzung des Breitbandausbauprogramms um den sogenannten Höfebonus wurde auf einen besonderen Fokus auf die Schulen als Entwicklungsstätten der Zukunft verzichtet.

Gerade in jüngsten Gesprächen mit Schulvertretern wurde immer wieder die fehlende Bandbreite beklagt, da auch viele Verwaltungsarbeiten nur noch online durchgeführt werden können und ein angestrebtes WLAN in allen Klassen eine sehr hohe Anschlussrate der Schule braucht.

Besonders enttäuschend für Annette Karl ist die Tatsache, dass es die Staatsregierung versäumt hat für das zum Jahresende auslaufende Förderprogramm ein Nachfolgeprogramm zu schaffen, also wird das aktuelle, unzulängliche, kurzerhand um ein Jahr verlängert, ohne jegliche Verbesserung oder Ergänzung.

Karl fordert: "Es darf jetzt keine weiteren Verzögerungen mehr geben. Obwohl ich ständig gemahnt habe, dass umgehend eine Nachfolgelösung her muss, hat man von der Staatsregierung wieder unnötig Zeit ungenutzt vergehen lassen. Ziel muss es sein, dass man dann endlich nur noch auf den Ausbau "Glasfaser in jedes Haus" ( und damit zuallererst in jede Schule) setzt und nicht noch weiter Zeit für Bayerns Bevölkerung und Wirtschaft verliert. Damit der ländliche Raum höchst interessant für Firmen und Menschen wird, muss das Internet überall so schnell sein wie in den Metropolen Bayerns.“

Die Breitbandanschlüsse der Schulen:

  bis 6 Mbit/s bis 16 Mbit/s bis 50 Mbit/s bis 100 Mbit/s bis 200 Mbit/s über 200 Mbit/s
Landkreis Neustadt/WN 10 38 2 3 0 0
Landkreis Tirschenreuth 4 20 3 9 0 0
Stadt
Weiden i.d. Opf.
1 12 6 1 0 1

 

Anfrage der SPD-Landtagsfraktion zu den vorhandenen Breitbandraten an Schulen

 
 

Facebook Facebook Youtubeblog Twitter

Podcast

Kontakt Bürgerbüro

Bürgerbüro MdL Annette Karl
Bahnhofstr. 8 (neben Weiss Schuhe)
92660 Neustadt / WN
Tel: 09602 - 2729
Fax: 09602 - 3437
buergerbuero@annettekarl.de

SPD Landtagsfraktion

SPD Landtagsfraktion Bayern

Logo Bayerischer Landtag

News von der BayernSPD

von: SPD-Landesgruppe Bayern | Martin Burkert, Vorsitzender Der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion, zum 75. Geburtstag von Renate Schmidt. …

Natascha Kohnen, Horst Arnold und Uli Grötsch gratulieren …

Politische Bildung in Bayern

Politische Bildungseinrichtungen

Websozis.de soziserver.de

Abgeordnetenwatch

Profil von MdL Annette Karl auf abgeordnetenwatch.de Abgeordnetenwatch.de - Treten Sie mit ihrem Abgeordneten in Kontakt