Forschungsgehälter: SPD fordert mehr Mittel im Haushalt

Veröffentlicht am 24.04.2019 in Presse

Wirtschaftspolitische Sprecherin Annette Karl: Bisherige Entwürfe müssen von der Staatsregierung überarbeitet werden, wenn die Digitalministerin ihre Ankündigungen ernst meint

Die wirtschaftspolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion Annette Karl fordert die Staatsregierung auf, angesichts der vollmundigen Ankündigungen von Digitalministerin Gerlach mehr Geld für digitale Forschung bereitzustellen. "Es ist schön, dass man offenbar erkannt hat, dass der Freistaat, um wettbewerbsfähig zu bleiben, etwa in Forschung zur Künstlichen Intelligenz investieren muss - leider ist davon im Haushaltsentwurf der Staatsregierung noch nicht viel zu lesen", betont Karl.

Wenn der Staatsministerin das Themenfeld und die Konkurrenzfähigkeit der bayerischen IT-Entwicklung wirklich so am Herzen liege, müsse sie dafür sorgen, dass schon im aktuellen Haushalt nachgearbeitet werde. "Es ist schon etwas amüsant, dass die Ministerin ihrem Chef quasi einen Dornröschenschlaf in der Digitalforschung vorwirft - aber nichts dafür tut, dass hier zügig nachgearbeitet und satt investiert wird."

 
 

Facebook Facebook Youtubeblog Twitter

Kontakt Bürgerbüro

Bürgerbüro MdL Annette Karl
Bahnhofstr. 8 (neben Weiss Schuhe)
92660 Neustadt / WN
Tel: 09602 - 2729
Fax: 09602 - 3437
buergerbuero@annettekarl.de

SPD Landtagsfraktion

SPD Landtagsfraktion Bayern

Logo Bayerischer Landtag

News von der BayernSPD

Die Stadt ist zu teuer. Wir ziehen deshalb auf die Straße, weil die Mieten zu hoch sind. Das Münchner Aktionsbündnis des Volksbegehrens #6JahreMietenstopp plant am Samstag, …

Gast und Referentin am 30. Januar: Verena Berthold, Trainerin für soziale Kompetenzen und Zivilcourage • Gastgeber: Klaus Adelt, MdL zusammen mit Natascha Kohnen, MdL, Vorsitzende …

Politische Bildung in Bayern

Politische Bildungseinrichtungen

Websozis.de soziserver.de

Abgeordnetenwatch

Profil von MdL Annette Karl auf abgeordnetenwatch.de Abgeordnetenwatch.de - Treten Sie mit ihrem Abgeordneten in Kontakt