Anhörung zu bezahlbaren Energiepreisen: Ausbau erneuerbarer Energien beschleunigen

Veröffentlicht am 28.10.2021 in Allgemein

Wirtschafts- und energiepolitische Sprecherin Annette Karl: Strom aus erneuerbaren Energien spart langfristig Kosten, Konzepte für steigenden Strombedarf sind erforderlich

Anlässlich der heutigen (28. Oktober), von der SPD-Landtagsfraktion beantragten, Sachverständigenanhörung zur Bezahlbarkeit der Elektrizität im Wirtschaftsausschuss des Bayerischen Landtags fordert die SPD-Wirtschaftsexpertin Annette Karl einen massiven Ausbau der erneuerbaren Energien. "Wichtig ist, dass Energie bezahlbar bleibt. Langfristig wird die Energiewende zu einer Reduzierung der Kosten führen - wenn sie endlich angepackt wird. Mit einer Ausbauoffensive der erneuerbaren Energien würden die Kosten gesenkt und die Bürgerinnen und Bürger entlastet."

Ausgaben, die etwa durch Entsorgung und Lagerung von nuklearen Abfällen entstehen, seien in den heutigen Stromkosten nicht vollständig abgebildet. Ein Zerrbild, so Karl: "Langfristig kosten uns fossile und nukleare Energien viel mehr als erneuerbare Energien, weil die Entsorgung der Abfälle enorm teuer ist. Erneuerbare Energien sind effizienter."Die SPD-Energieexpertin fordert, den Strompreis für private Haushalte zu senken. Dies könne nur durch steuerliche Finanzierung der Ausnahmen bei der EEG-Umlage für energieintensive Industrien gelingen. Auch müsse die Stromsteuer auf EU-Minimum gesenkt werden. „Wir müssen einkommensschwache Haushalte entlasten und den zunehmenden Bedarf an Strom aus erneuerbaren Energien im Blick behalten", fordert Karl.

Bei Betrachtung des heutigen Energiebedarfs werde deutlich, dass der Strombedarf um ein Vielfaches steigen wird. Nur etwa 17 Prozent des deutschen Energieverbrauchs werden durch Erneuerbare gedeckt. "Wenn wir Klimaneutralität wollen, müssen wir 80 Prozent unserer Energien aus erneuerbaren Energien nehmen. Das ist noch ein langer Weg," mahnt Karl. "Deshalb brauchen wir klare Weichenstellungen für einen schnellen und umfassenden Ausbau der Wind- und Solarenergie. Da darf sich auch die Staatsregierung nicht wegducken und muss den Windkraftausbau voranbringen. Das ist im Sinne der bayerischen Verbraucherinnen und Verbraucher sowie der bayerischen Industrie."

 
 

Facebook Facebook Youtubeblog Twitter

Kontakt Bürgerbüro

Bürgerbüro MdL Annette Karl
Bahnhofstr. 8 (neben Weiss Schuhe)
92660 Neustadt / WN
Tel: 09602 - 2729
Fax: 09602 - 3437
buergerbuero@annettekarl.de

SPD Landtagsfraktion

SPD Landtagsfraktion Bayern

Logo Bayerischer Landtag

News von der BayernSPD

Die Ampel-Verhandler haben sich auf einen Koalitionsvertrag für ein progressives Bündnis unter der Führung der SPD geeinigt und das Vertragswerk heute vorgestellt. Für die …

Im Frühjahr 2022 werden die Betriebsräte neu gewählt. Die Landesvorsitzende der BayernSPD, Ronja Endres, appelliert an alle Wahlberechtigten: "Stellt Euch zur Wahl und unterstützt …

Politische Bildung in Bayern

Politische Bildungseinrichtungen

Websozis.de soziserver.de

Abgeordnetenwatch

Profil von MdL Annette Karl auf abgeordnetenwatch.de Abgeordnetenwatch.de - Treten Sie mit ihrem Abgeordneten in Kontakt